«Serving the children of the world»

Kiwanis Aachen, eMail: info@kiwanis-aachen.com
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

100 Jahre Kiwanis – rund um den globus ein grund zur freude

Das 100-jährige Bestehen einer Organisation ist kein Zufall. Einen solchen Meilenstein kann sie nur erreichen, wenn sie ihre Relevanz in der sich ständigen ändernden Gesellschaft stets aufrechterhält. Gerade heute, in einer gespaltenen, schnelllebigen Welt, nimmt Kiwanis eine genauso wichtige Stellung ein wie zur Zeit der Gründung der Organisation im Januar 1915.


Bei der Gründung der Kiwanis-Organisation in Detroit, Michigan, stand zunächst das Eigeninteresse im Vordergrund. Sehr bald jedoch, nach vielen Diskussionen und Debatten, begann die Organisation damit, sich für andere einzusetzen – und so ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Die Kiwanis Clubs führen jährlich 150.000 Serviceprojekte durch. Sie verbessern die Lebensqualität vieler Menschen und unterstützen Gemeinden. Kiwanis-Mitglieder aller Altersstufen sind jederzeit bereit zu helfen. Sie leisten jährlich sechs Millionen Servicestunden. 

Im Jahr 2015 wird der 100. Jahrestag von Kiwanis mit großen Feierlichkeiten auf der ganzen Welt begangen. Die Festivitäten werden am Neujahrstag mit einem Wagen auf der Rose Parade in Pasadena, Kalifornien, beginnen. Außerdem wird dieses besondere Ereignis auch in Detroit – der „Geburtsstadt“ von Kiwanis International – mit einem Serviceprojekt gefeiert, das sich auf die Familien zukünftiger Generationen auswirken wird. Und das Fest wird in Dutzenden anderer Städte auf der ganzen Welt fortgesetzt. Dabei wird das Motto des Jahrestags in viele Serviceprojekte und Aktivitäten eingebunden, die anlässlich des Kiwanis-Tags durchgeführt werden. Die Geburtstagsfeier beim Jahreskongress in Indianapolis, Indiana, wird der Höhepunkt der Feierlichkeiten sein.

Den 100. Jahrestag hat Kiwanis International allen Mitgliedern zu verdanken. Sie führen dieses Vermächtnis, auf das die gesamte Organisation stolz sein kann, mit vollem Einsatz fort und legen damit den Grundstein für die nächsten 100 Jahre Kiwanis.

 

Quelle: www.kiwanis.org

Meilensteine in der Kiwanis-Geschichte

2015 – Kiwanis feiert 100-jähriges Bestehen

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Dachorganisation Kiwanis International veranstalten Kiwanis-Clubs rund um die ganze Welt zahlreiche Feiern und Treffen. Im Herbst wird die erste weibliche Kiwanis International Präsidentin in ihrem neuen Amt begrüßt.

2010 – Kooperation mit UNICEF im Kampf gegen frühkindlichen Tetanus

Auf der Versammlung des Kiwanis International beschließen die Mitglieder den Kampf gegen mütterlichen und frühkindlichen Tetanus aufzunehmen und die Krankheit auszurotten. Zusammen mit UNICEF machen sich Kiwanis-Clubs für das Projekt "Eliminate" stark und setzen ein internationales Zeichen.

2005 – "Serving  the Children of The world" wird neues Kiwanis-Motto

2004 – Einführung der Key-Leader-Wochenenden zur Heranbildung junger Führungskräfte

2000 – Aktion Club für behinderte Erwachsene schließt sich Kiwanis an

1999 – K-Kids Club für Grundschüler schließt sich Kiwanis an

1996 – Gründung des Kiwanis-Clubs Nürnberg-Franken e.V.

Nach seiner Gründung wird der Club 1998 organisiert und 1999 anlässlich der von ihm ausgerichteten Deutschland-Convention gechartert.

1994 – Kiwanis schließt sich dem Kampf gegen Jodmangelerkrankungen (IDD) an

Auf dem Kiwanis-International-Kongress wird das weltweite Serviceprojekt gegen IDD gestartet und beschlossen, 75 Millionen USD für das Projekt gegen IDD aufzubringen.

1987 – Auch Frauen können Kiwanis-mitglieder werden

Nach mehrjährigen Überlegungen genehmigen die Delegierten eine Änderung der Statuten und begrüßen ab sofort die Aufnahme weiblicher Mitglieder in Kiwanis-Clubs. Innerhalb der ersten sechs Monate treten mehr als 3.000 Frauen der Organisation bei.

1982 – Kiwanis International eröffnet neues Büro

Kiwanis International eröffnet sein Büro an der Adresse 3636 Woodview Trace in Indianapolis, Indiana. Die Mitgliederzahl von CKI steigt auf über 14.500.

1975 –Builders Club wird zu einem von Kiwanis geförderten Programm Für Teenager

Die Mitgliedschaft von Frauen wird in bestimmten Key Clubs (entsprechend den vor Ort geltenden Gesetzen) gestattet. 1977 wird die Aufnahme weiblicher Mitglieder auf alle Clubs ausgeweitet.

Mit nahezu 20.000 Teilnehmern wird auf dem Kiwanis-International-Kongress in Atlanta, Georgia, ein neuer Rekord aufgestellt.

1973 – Kiwanis öffnet sich für weibliche Mitglieder

1968 – Kiwanis International Europa wird gegründet

1964 – Erster asiatischer Kiwanis-Club wird in Tokio gegründet

1963 –Erster europäischer Club wird in Wien gegründet

1961 – Club-gründungen sind auch ausserhalb der Vereinigten Staaten und Kanada Möglich

Kiwanis International besteht nun aus 5.000 Clubs. Die Delegierten des Kiwanis-International-Kongresses stimmen dafür, dass auch außerhalb der Vereinigten Staaten und Kanadas Clubs gegründet werden können.

1947 – Erster Circle-K-International-Club für  College- und Universitätsstudenten

Gründung des ersten Circle-K-International-Clubs für männliche College- und Universitätsstudenten.

1940 – Einrichtung der Kiwanis-International-Stiftung

Walter Zeller spendet 25 kanadische Silberdollar für eine Versteigerung und richtet somit die heutige Kiwanis-International-Stiftung ein.

1925 – Erster Key Club an der Sacramento High School in Kalifornien gesponsert

1924 – Einführung der sechs Kiwanis-Grundziele

Die Gesamtmitgliederzahl beträgt nahezu 90.000 in mehr als 1.200 Clubs. Die sechs Grundziele von Kiwanis, die bis zum heutigen Tag unverändert gelten, werden eingeführt.

1922 – Erster Kongress ausserhalb der Vereinigten Staaten

1920 – Rasanter Auf- und Ausbau der Mitgliederzahlen und Serviceclubs

Die Gesamtmitgliedschaft beträgt 28.500, in 267 Clubs. Roe Fulkerson Motto „Wir bauen“ drückt aus, dass Kiwanis Clubs am Aufbau von Gemeinden beteiligt sind.

1919 – Umzug und Verkauf von Kiwanis

Kiwanis zieht von seinem ersten, nur zwei Zimmer großen Büro in das Mallers Building in Chicago um und bleibt dort bis zum Jahr 1924. Die Teilnehmer des Kongresses in Birmingham, Alabama, sammeln in nur zehn Stunden 17.500 USD, um Kiwanis vom Gründer Allen Browne aufzukaufen.

1916 – Erster Kongress und Internationalisierung von Kiwanis

Der erste Kongress findet in Cleveland, Ohio, statt. Die geschäftlichen Angelegenheiten umfassen die Genehmigung der Statuten der Organisation sowie die Wahl von George Hixson zum Präsidenten des „National Kiwanis Club“.
Der Kiwanis Club Hamilton, Ontario, wird gegründet. Damit wird Kiwanis zu einer internationalen Organisation.

1915 – Kiwanis wird in Detroit, Michigan, gegründet

Quelle: www.kiwanis.org